Auch in der “Zeitenwende” soziale Balance erhalten

Auch in der “Zeitenwende” soziale Balance erhalten Soziale Nöte in der Gesellschaft nicht aus dem Blick verlieren Bergisch Gladbach, 22. Juni 2022. Bei der Delegiertenversammlung 2022 des Sozialdienstes katholischer Frauen (SkF) diskutieren über 90 Delegierte aus rund 130 Ortsvereinen im ganzen Bundesgebiet vom 21. bis 23. Juni über zentrale inhaltliche und verbandliche Fragen. Angesichts der…

weiter lesen

Zweite berlinweite Erhebung von obdachlosen Menschen wird verschoben

Zweite berlinweite Erhebung von obdachlosen Menschen wird verschoben Verschiebung der geplanten Erhebung Am 22. Juni sollte die zweite berlinweite Erhebung von obdachlosen Menschen stattfinden. Am Donnerstag hat der VskA e.V. // Fachverband der Nachbarschaftsarbeit entschieden, die geplante Erhebung auf den Januar 2023 zu verschieben. Die Senatsverwaltung für Integration, Arbeit und Soziales und die Freiwilligen Agentur…

weiter lesen

Interview Dipl.-Psychologe Gerhard Hafner zu “Kind im Blick” und Täterarbeit nach häuslicher Gewalt

Interview Dipl.-Psychologe Gerhard Hafner zu “Kind im Blick” und Täterarbeit nach häuslicher Gewalt Herr Hafner könnten Sie sich bitte einmal kurz vorstellen.  Mein Name ist Gerhard Hafner. Ich bin diplomierter Psychologe, einmal bei „Kind im Blick“ und zum anderen auch bei der Beratung für Männer gegen Gewalt. Das gemeinsame Thema dieser zwei Projekte ist die…

weiter lesen

Erzbischof besucht ukrainische Waisenkinder

Erzbischof besucht ukrainische Waisenkinder Der Berliner Erzbischof Heiner Koch besuchte ukrainische Waisen- und Pflegekinder. Das Erzbistum hat seine Jugendbildungsstätte in Grünheide zur Aufnahme der jungen Kriegsflüchtlinge und ihrer Begleiter zur Verfügung gestellt. Begleitet wurde Erzbischof Koch von Caritasdirektorin Ulrike Kostka. In enger Zusammenarbeit mit dem Team des Christian-Schreiber-Hauses kümmert sich die Caritas seit Anfang März…

weiter lesen

Sicherer Hafen nach rauher See – Wohnprojekt ANKER, für eine Zukunft!

Sicherer Hafen nach rauher See – Wohnprojekt ANKER, für eine Zukunft! Jede vierte Frau ist von häuslicher Gewalt betroffen. Toxisches männliches Verhalten, wie körperliche und seelische Gewalt, Sexismus oder Homophobie kostet die Gesellschaft jährlich 63 Milliarden Euro. Dies errechnete Boris von Heesen in seinem Buch „Was Männer kosten. Der hohe Preis des Patriarchats.“ Laut des…

weiter lesen

Deutscher Katholikentag in Stuttgart vom 25.-29. Mai 2022

Deutscher Katholikentag in Stuttgart vom 25.-29. Mai 2022 Vom 25.-29. Mai 2022 findet der diesjährige Deutsche Katholikentag in Stuttgart statt. Unter dem Motto „leben – teilen“ werden 1.500 Veranstaltungen drinnen und draußen angeboten. Der SkF Rottenburg-Stuttgart und einige andere Ortsvereine sind  dabei. In dieser Mail finden Sie die Angebote des SkF in Stuttgart. Auf der Kirchenmeile vom 26.-28. Mai präsentiert…

weiter lesen

Hauptamtlicher Vorstand mit ehrenamtlichen SkF-Rat – neues aus Dortmund

Hauptamtlicher Vorstand mit ehrenamtlichen SkF-Rat – neues aus Dortmund Mit Datum vom 23.02.2022 wurde die Satzung für den SkF Gesamtverein, der auf der letzten Delegiertenversammlung beschlossen wurde, im Vereinsregister eingetragen. Damit greift die Strukturänderung mit einem hauptamtlichen Vorstand und einem ehrenamtlichen SkF-Rat. Nach der Eintragung der Satzungsänderung für den SkF Gesamtverein hat sich am 31. März 2022 der SkF-Rat in…

weiter lesen

Wir handeln gemeinsam 365 Tage im Jahr!

Wir handeln gemeinsam 365 Tage im Jahr! Frauenspezifische Notübernachtungsstätten sind für wohnungslose Frauen von besonderer Bedeutung – und zwar nicht nur während der kalten Jahreszeit im Rahmen der Kältehilfe von Oktober bis April.  Die Straße ist 365 Tage im Jahr gefährlich. Physische und sexuelle Übergriffe sind nur ein Teil der Gefahren, denen wohnungslose Frauen täglich…

weiter lesen

Abgehängt oder die Kunst des (Über)Lebens?

Abgehängt oder die Kunst des (Über)Lebens? Nicht jede Person ist in jeder Situation gleich fähig, kraftvoll die Dinge zu richten – oder eben nur über eine gewisse Zeit. Wer heute z.B. ohne adäquate digitale Kommunikation auskommen muss, ist schon außerhalb der Gesellschaft stehend. Kein Handy-Vertrag, kein Computer, keine Internet-Flat, kein Online-Banking – kein solventer Job?!…

weiter lesen