Wir – gemeinsam mit Alleinerziehenden aus Neukölln!

Die bezirklichen Koordinierungsstellen (KooSt) und Anlaufstellen (AnSt) für Alleinerziehende werden von Senatsverwaltung für Arbeit, Soziales, Gleichstellung, Integration, Vielfalt und Antidiskriminierung, Abteilung Frauen und Gleichstellung (SenASGIVA) finanziert.

Seit 1. Januar 2019 ist eine Vollzeitstelle in Neukölln mit Margaretha Müller besetzt und seit dem 1. Januar 2023 startete die Anlaufstelle für Alleinerziehende in Neukölln mit der Besetzung durch Ljuba Böttger. Das Büro befindet sich beim Träger Sozialdienst katholischer Frauen e.V. Berlin in der Briesestraße 15, 12053 Berlin, Nähe U7 Karl-Marx-Straße.

Unsere Zielstellung:

  • Im Bezirk Neukölln unterstützt eine sozialräumlich verortete, bedarfsgerechte „Dienstleistungskette“ Alleinerziehende. Das Netzwerk Alleinerziehende Neukölln wirkt aktiv auf die bedarfsgerechte (Weiter-) Entwicklung der Dienstleistungskette hin.
  • Im Netzwerk sind Akteur*innen aus Verwaltung (BzBGM, Frauen-und Gleichstellung, Jugend und Familie, Gesundheit, Wirtschaftsförderung, Soziales und Wohnen), Arbeitsmarktinstitutionen (Jobcenter BCA, ggf. Arbeitgeberservice, Arbeitsagentur, Unternehmenszusammenschlüsse, einzelne Unternehmen) und Trägern, Frauen- und Familienpolitische Akteur*innen aktiv.
  • Die Anlaufstelle bietet ein umfangreiches Beratungsangebot für die Zielgruppe an. Beratung wird zu folgenden Themen angeboten: Unterhalt, Unterhaltsvorschuss, steuerlicher Entlastungsbeitrag für Alleinerziehende, Elterngeld, Wohngeld, Kindergeld und Kinderzuschlag, Jobcenterleistungen, Bildungs- und Teilhabepaket, WBS, Kinderbetreuung, Vaterschaftsanerkennung, psychosoziale Beratungsangebote und weitere. Wir beraten nach Terminvereinbarung – persönlich, telefonisch, im Sozialraum oder per Videoberatung.
  • Alleinerziehende werden gestärkt, ermutigt und mit zielgruppen-adäquaten** Angeboten unterstützt, um an allen Aspekten des gesellschaftlichen Lebens (inklusive Arbeitsmarkt) teilhaben zu können. (**Zielgruppenadäquate Angebote meint im Zusammenhang mit der Zielgruppe Alleinerziehende insbesondere Angebote mit Kinderbetreuung und Einbeziehung sowie Berücksichtigung der Besonderheiten der individuellen Lebenslagen und Biografien.)
Margaretha Müller

Kontakt Alleinerziehende (KooSt)

Telefon: 030 477 532 655
Mobil: 0151 148 66 423

alleinerziehend@skf-berlin.de
Mueller.M@skf-berlin.de

Ljuba Böttger

Kontakt Alleinerziehende (AnSt)

Liebe Mitstreiter*innen,
gemeinsam mit Ihnen / Euch gehen wir die Aufgaben die anstehen, gerne, mit Schwung und Herz, an.

Newsletter
Wenn Sie in den Newsletter-Verteiler aufgenommen werden wollen, senden Sie bitte eine kurze Rückmeldung an: Mueller.M@skf-berlin.de

Nähere Infos erhalten Sie auf unserer Webseite alleinerziehende-neukoelln.

SkF-alleinerziehende-neukoelln.pdf

Das Projekt „bezirkliche Koordinierungsstelle für Alleinerziehende in NK“ wird gefördert aus Mitteln der Senatsverwaltung für Arbeit, Soziales, Gleichstellung, Integration, Vielfalt und Antidiskriminierung, Abteilung Frauen und Gleichstellung.

natsverwaltung für Arbeit, Soziales, Gleichstellung, Integration, Vielfalt und Antidiskriminierung