In Kooperation mit Workerfashion und der USE werden wir im Frühjahr 2022 die zweite Dusche auf Rädern durch die Berliner Straßen bewegen – die Seifenkiste der Jugendhilfe des SkF e.V. Berlin.

Unsere Seifenkiste ist ebenfalls, wie ihre ältere Schwester das „Duschmobil für Frauen“, ein niederschwelliges Angebot und richtet sich an Kinder und Jugendliche, deren Lebensmittelpunkt die Straße ist.

Nach Angaben der Bundesgemeinschaft für Wohnungslosenhilfe leben in Berlin je nach Jahreszeit bis zu 3.000 Jugendliche ohne festen Wohnsitz. Grund für die Flucht auf die Straße sind vor allem desolate Elternhäuser oder/und wiederholte Beziehungsabbrüche im Rahmen von Jugendhilfemaßnahmen.

Das Hilfsangebot der Seifenkiste stellt sich der Aufgabe jungen Menschen, die sich für ein Leben auf der Straße als selbst gewählte Alternative im Gegensatz zu anderen Lebensformen entschieden haben, in ihrem Alltag zu unterstützen. Diese Unterstützung kann in Form einer warmen Dusche oder durch die Austeilung von sauberer Kleidung durch die Fachkräfte erfolgen. Der Fokus der Arbeit im Rahmen der Seifenkiste liegt vor allem im Aufbau von vertrauensvollen und verlässlichen Beziehungskontexten, die stets durch freiwillige Beratungsgespräche ergänzt werden können.