Neuköllner KiezSterne

Logo_Kiezsterne

 

Die Neuköllner KiezSterne“ – ehrenamtliche Lotsinnen / Familienbegleiterinnen sind ein Gemeinschaftsprojekt des Arbeitskreis Frühprävention Nord – Neukölln mit dem Sozialdienst katholischer Frauen e.V. Berlin

Die Akteure im Projekte: „Neuköllner Kiez Sterne“ – ehrenamtliche Lotsen / Familienbegleiter sind alle Institutionen, die zur Präventionskette Neukölln gehören. Sie sind ein Teil des Arbeitskreises Frühprävention Nord-Neukölln-. Dazu gehören beispielsweise die Familienzentren, der Kinder- und Jugendgesundheitsdienst, Kliniken und das Kindergesundheitshaus, die Erziehungs- und Familienberatungsstellen, das Kinderschutzzentrum, Kindertagesstätten, Träger der freien Jugendhilfe (Hilfen zu Erziehung) und die Regionalen Dienste des Jugendamts.

Der Bezirk Berlin Neukölln-Nord verfügt über ein gut ausdifferenziertes und bedarfsorientiertes Angebot an Frühen Hilfen, das jedoch von einigen Familien nicht oder kaum genutzt wird. Familien mit einem hohem Beratungsbedarf scheinen nach den Erfahrungen des Arbeitskreises Frühprävention Nord-Neukölln für die Familienbegegnungs- und Familienbildungsangebote der Frühen Hilfen schwer erreichbar. Diese Familien benötigen eine spezielle Form der Ansprache und Vermittlung, um Hemmschwellen und Ängste abzubauen. Ehrenamtliche Mitarbeiterinnen können hier  als „Türöffnerinnen“ oder „Lotsinnen“ wirken.

Vor dem Hintergrund ihrer oder eigener persönlicher Erfahrungen mit den Angeboten der Frühen Hilfen können die Lotsinnen andere Familien , die eine Kind erwarten oder Kinder von 0 bis 6 Jahre haben aus ihrem Umfeld, im „Kinderwagenradius“, in der Nachbarschaft, dem Bekanntenkreis oder im Kiez und an anderen Treffpunkten für Familien, ansprechen. Sie können sie ermutigen, mit ihnen gemeinsam in „ihre“ bevorzugte Kiez-Einrichtung zu kommen und sie für weitere Gespräche wohlwollend zu gewinnen. Im Familienzentrum kann daraus eine Weitervermittlung von familiengerechten Angeboten durch professionelle Fachkräfte vor Ort entstehen. Unterstützt und begleitet werden die ehrenamtlichen „Neuköllner KiezSterne“ durch die Fachkraft in den Familienzentren. Ein weiterer wichtiger Baustein ist die Vorbereitung und die Qualifizierung der ehrenamtlichen Familienlotsinnen/Familienbegleiterinnen mit 3 Qualifizierungsmodulen auf ihre Tätigkeit, die mit einem Zertifikat von den Regionalleitern des Jugendamtes Neukölln anerkannt wird.

Gefördert wird dieses Pilotprojekt mit Modellcharakter durch die Werner-Coenen-Stiftung vom 01.10.2016 bis 30.09.2018. Herzlichen Dank dafür.

Das Projekt wird freundlicher Weise auch unterstützt durch das Bezirksamt Neukölln von Berlin.

Kiezsterne_Coenenstiftung  Druck  Logo_Kiezsterne  Logo_Gesundes neukölln

 

SkF e.V. Berlin, federführend für den AK Frühprävention Nord-Neukölln, Ansprechpartnerin: Andrea Keil, Telefon: 0151 146 487 45,  keil@skf-berlin.de

Für diesen Beitrag ist kein Text in leichter Sprache verfügbar. Bitte wählen Sie oben die normale Sprache an.

Diese Seite drucken

Impressum

Sozialdienst katholischer Frauen e.V. Berlin

Der Verein wird gerichtlich und außergerichtlich vertreten durch zwei Vorstandsmitglieder gemeinsam.

Dr. Dagmar Löttgen
Vorsitzende des Vorstands

Dr. Angela Schneider
Stellvertretende Vorsitzende

Schönhauser Str. 41
13158 Berlin
Telefon: 030 - 477 532 0
Telefax: 030 - 477 532 705

Vereinsregister: Amtsgericht Charlottenburg
Registernummer: VR 275 B

Finanzamt für Körperschaften I - Steuer-Nr. 27/677/53803

info@skf-berlin.de

Verantwortlich im Sinne des Presserechts:
Dr. Dagmar Löttgen
Vorsitzende des Vorstands

Rechtliche Hinweise zur Haftung / Disclaimer

Der Sozialdienst katholischer Frauen e.V. Berlin ist um Richtigkeit und Aktualität der auf dieser Internetpräsenz bereitgestellten Informationen bemüht. Trotzdem können Fehler und Unklarheiten nicht vollständig ausgeschlossen werden. Der Sozialdienst katholischer Frauen  e.V. Berlin übernimmt deshalb keine Gewähr für die Aktualität, Richtigkeit, Vollständigkeit oder Qualität der bereitgestellten Informationen. Für Schäden materieller oder immaterieller Art, die durch die Nutzung oder Nichtnutzung der dargebotenen Informationen bzw. durch die Nutzung fehlerhafter und unvollständiger Informationen unmittelbar oder mittelbar verursacht werden, haftet der Sozialdienst katholischer Frauen  e.V. Berlin nicht, sofern ihr nicht nachweislich vorsätzliches oder grob fahrlässiges Verschulden zur Last fällt. Gleiches gilt für kostenlos zum Download bereitgehaltene Software. Der Sozialdienst katholischer Frauen  e.V. Berlin behält es sich vor, Teile des Internetangebots oder das gesamte Angebot ohne gesonderte Ankündigung zu verändern, zu ergänzen, zu löschen oder die Veröffentlichung zeitweise oder endgültig einzustellen.

Die Verantwortlichkeit für "fremde Inhalte", die beispielsweise durch direkte oder indirekte Verknüpfungen (z.B. sogenannte "Links") zu anderen Anbietern bereitgehalten werden, setzt unter anderem positive Kenntnis des rechtswidrigen bzw. strafbaren Inhaltes voraus. "Fremde Inhalte" sind in geeigneter Weise gekennzeichnet. Der Sozialdienst katholischer Frauen e.V. Berlin hat auf "fremde Inhalte" keinerlei Einfluss und macht sich diese Inhalte auch nicht zu Eigen. Der Sozialdienst katholischer Frauen  e.V. Berlin hat keine positive Kenntnis über rechtswidrige oder anstößige Inhalte auf den verknüpften Seiten fremder Anbieter. Sollten auf den verknüpften Seiten fremder Anbieter dennoch rechtswidrige oder anstößige Inhalte enthalten sein, so distanziert sich der Sozialdienst katholischer Frauen  e.V. Berlin von diesen Inhalten ausdrücklich.

Rechtliche Hinweise zum Urheberrecht

Das Layout der Homepage, die verwendeten Grafiken sowie die sonstigen Inhalte sind urheberrechtlich geschützt.

Informationen zur Online-Streitbeilegung

Die EU-Kommission hat eine Internetplattform zur Online-Beilegung von Streitigkeiten (sog. "OS-Plattform") geschaffen. Die OS-Plattform dient als Anlaufstelle zur außergerichtlichen Beilegung von Streitigkeiten, die aus Online-Dienstleistungsverträgen erwachsen. Die OS-Plattform wird unter dem folgenden Link erreicht: http://ec.europa.eu/consumers/odr

Außergerichtliche Streitschlichtung:

Zur Teilnahme an einem Streitbeilegungsverfahren vor einer Verbraucherschlichtungsstelle nach dem "Gesetz über die alternative Streitbeilegung in Verbrauchersachen (VSBG)" sind wir nicht bereit und nicht verpflichtet.

 

Konzeption, Realisation und Design:

medialeitwerk Webdesign Herford
medialeitwerk GmbH & Co. KG