Evas Haltestelle

 

SKF_EvasHaltestelle_351

Mit unserer Tagesstätte Evas Haltestelle bieten wir Frauen, die wohnungslos sind und auf der Straße leben oder vom Verlust ihrer Wohnung bedroht sind, einen sicheren Ort, an dem sie Ruhe, Austausch und Unterstützung finden können. Im Rahmen der Kältehilfe hat die Winternotübernachtung für Frauen mit 7 Plätzen von November bis März geöffnet. Hier bieten wir wohnungslosen Frauen Schutz und einen Schlafplatz vor der Kälte an.

In Evas Haltestelle können wohnungslose Frauen ihre Grundbedürfnisse nach Essen, Schlaf, Körper- und Wäschepflege sowie nach Gemeinschaft erfüllen. Neben dieser Grundversorgung bieten wir auch sozialpädagogische Beratung in den verschiedenen Problemlagen an. Damit Frauen ein menschenwürdiges Leben führen und am gesellschaftlichen Leben teilhaben können.

Wir helfen

  • bei Wohnungslosigkeit oder drohendem Wohnungsverlust,
  • bei der Sicherung der Grundversorgung (Ernährung, Körperpflege, Kleidung, Kleidungspflege),
  • bei der Unterkunfts- und Wohnungssuche,
  • bei der Prüfung und Durchsetzung rechtlicher Ansprüche und
  • bei persönlichen Problemen.

Frauen finden bei uns Essen und Wärme, Geborgenheit und Gesellschaft. Wir unterstützen gerne bei der Suche nach Ressourcen, die mobilisiert werden können, und bieten einen Raum, positive Erfahrungen in der Gemeinschaft zumachen. Im Tagesverlauf werden verschiedene Angebote der Freizeitgestaltung gemacht, an denen die Besucherinnen gern teilnehmen können. Es werden Gruppenaktivitäten und Unternehmungen organisiert.

Außerdem können die Besucherinnen eine Postadresse einrichten und ein Schließfach zum persönlichen Gebrauch nutzen.

Alle Angebote erfolgen unbürokratisch und auf Wunsch anonym. Die Frauen können selbst entscheiden, welches Angebot sie wahrnehmen und ob und in welchem Tempo sie Unterstützung annehmen. Der Grundsatz unserer Arbeit ist es, den Frauen mit Respekt zu begegnen und ihre Lebensweise vorurteilsfrei anzuerkennen. Ein frauenparteilicher, ressourcenorientierter Ansatz der Hilfe zur Selbsthilfe ist die Grundlage.

In Evas Haltestelle arbeiten zwei Sozialarbeiterinnen mit Unterstützung durch eine Reihe von ehrenamtlich tätigen Frauen aus verschiedensten Professionen und mit unterschiedlichsten Lebenshintergründen.

Wir haben folgende besondere Angebote:
Dienstags um 14:00 Uhr: Malkurs
Dienstags um 14:00 Uhr: Polnisch-Kurs
Mittwochs um 10:00 Uhr: Das Besondere Frühstück
Donnerstags um 14.:00 Uhr: Entspannungskurs Evas Auszeit

Öffnungszeiten

Ganzjährig: Montag bis Freitag: 10:00 – 18:00

Zusätzliche Angebote von November bis März (Winterhalbjahr)
Notübernachtung täglich: 18:00 – 10:00
Samstag: 14:00 – 18:00

Besuchen Sie uns auf facebook.

Kontakt und Anfahrt

Evas Haltestelle
Claudia Peiter
Bornemannstr. 7
13357 Berlin
Tel: 030 4623279

 

SKF_EvasHaltestelle_351

In Evas Halte-Stelle können sich wohnungs-lose Frauen tages-über aufhalten. Wäsche waschen. Sich duschen. Und tagsüber schlafen.

Hier finden sie einen sicheren und ruhigen Ort.

Mittags kochen wir gemeinsam Mittag-Essen.

Dienstags um 14.00 Uhr können die Besucherinnen malen.

Dienstags um 14.00 bieten wir einen Polnisch-Kurs an.

Mittwochs gibt es um 11.00 Uhr das Besondere Früh-Stück.

Donnerstags um 14.00 Uhr findet ein Entspannungs.Kurs statt: Evas Aus-Zeit.

Von November bis März können Frauen auch nachts bei uns schlafen. Das nennen wir Kälte-Hilfe.

Unsere ehrenamtlichen Helferinnen reden gerne mit Ihnen. Und spielen Spiele oder machen Ausflüge.

Besuchen Sie uns auf facebook.

Hier finden Sie uns:

Evas Haltestelle
Claudia Peiter
Bornemannstr. 7
13357 Berlin
Tel: 030 4623279

Diese Seite drucken

Impressum

Sozialdienst katholischer Frauen e.V. Berlin

Der Verein wird gerichtlich und außergerichtlich vertreten durch zwei Vorstandsmitglieder gemeinsam.

Dr. Dagmar Löttgen
Vorsitzende des Vorstands

Dr. Angela Schneider
Stellvertretende Vorsitzende

Schönhauser Str. 41
13158 Berlin
Telefon: 030 - 477 532 0
Telefax: 030 - 477 532 705

Vereinsregister: Amtsgericht Charlottenburg
Registernummer: VR 275 B

Finanzamt für Körperschaften I - Steuer-Nr. 27/677/53803

info@skf-berlin.de

Verantwortlich im Sinne des Presserechts:
Dr. Dagmar Löttgen
Vorsitzende des Vorstands

Konzeption, Realisation und Design:

medialeitwerk Webdesign Herford
medialeitwerk GmbH & Co. KG