Delphin-Werkstätten – Berufsbildungsbereich

berufsbildung-oben

 

Eigene Interessen und Fähigkeiten kennenzulernen, zu entwickeln und in eine berufliche Perspektive zum Beispiel in einer Werkstatt für Menschen mit Behinderung einzubringen, ist Zielstellung des Berufsbildungsbereichs.

Die Angebote richten sich sowohl spezifisch auf ausgewählte Berufsbilder als auch auf die Entwicklung von allgemeinen Kenntnissen und Kompetenzen. Berufsbilder, in denen die Teilnehmerinnen und Teilnehmer qualifiziert werden können, entsprechen den Arbeitsbereichen der Delphin-Werkstätten:

  • Montagen
  • Elektromontagen,
  • Metallbearbeitung,
  • Näherei,
  • Wäscherei,
  • Recycling von Elektrogeräten
  • Garten- und Landschaftsbau sowie
  • Küche / Hauswirtschaft und Café.

Durch eine Reihe begleitender Angebote wird den Teilnehmerinnen und Teilnehmer ermöglicht, sich persönlich weiterzuentwickeln und Voraussetzungen für eine Teilhabe auch am Leben in der Gemeinschaft zu erwerben. Die Begleitenden Angebote stammen aus dem künstlerisch-gestaltenden Bereich (Keramik, Musik, Kerzen,  Kunst), widmen sich dem kognitiven Training (Computer, Schach) oder dem Sport (Schwimmen, Laufen, Fußball).

In einem meist dreimonatigen Eingangsverfahren haben die Teilnehmerinnen und Teilnehmer die Möglichkeit, sich zu orientieren und Interessen auszubilden. Auf dieser Basis, ergänzt um die Erhebung von Kompetenzen, wird von allen Beteiligten gemeinsam ein Eingliederungsplan entwickelt, der sich sowohl auf spezifische als auch allgemeine Kompetenzen bezieht. Unser Konzept für den Berufsbildungsbereich ist durch die Agentur für Arbeit bestätigt und nach der Akkreditierungs- und Zulassungsverordnung Arbeitsförderung (AZAV) zertifiziert.

Anleitung und Betreuung findet durch Fachkräfte statt – neben Gruppenleitungen mit Fachkompetenzen aus verschiedenen Berufen gestalten Sozialarbeiterinnen und Therapeuten die Bildungs- und Begleitangebote.

Kontakt

Delphin-Werkstätten
Sozialbegleitender Dienst
Wilhelm-Kuhr-Straße 66
Tel.: 030 477 50 362
Fax: 030 493 01 476
delphinwerkstaetten@skf-berlin.de

berufsbildung-oben

Wir wollen, dass Sie erfolgreich am Arbeits-Leben teilhaben.

Der Berufsbildungs-Bereich ist die Grundlage für eine erfolgreiche Teilhabe am Arbeits-Leben.
Ob im Arbeits-Bereich der Werkstatt für behinderte Menschen, in einem Integrations-Betrieb oder vielleicht im allgemeinen Arbeits-Markt.

Menschen mit Behinderung können im Berufsbildungs-Bereich ihre Interessen und Kompetenzen kennen-lernen.
Im Berufs-Bildungsbereich sind es  zwei Jahre.
Hier können sich die Menschen mit Behinderung entdecken und entwickeln.

Wir vereinbaren einen individuellen Bildungs-Plan.
Hier beschreiben wir die beruflichen, persönlichen und sozialen Ziele.
Hier halten wir fest, welche Unterstützung nötig wird.

 

Hier finden Sie uns:

Delphin-Werkstätten
Sozialbegleitender Dienst
Wilhelm-Kuhr-Straße 66
Tel.: 030 477 50 362
Fax: 030 493 01 476
delphinwerkstaetten@skf-berlin.de

Diese Seite drucken

Impressum

Sozialdienst katholischer Frauen e.V. Berlin

Der Verein wird gerichtlich und außergerichtlich vertreten durch zwei Vorstandsmitglieder gemeinsam.

Dr. Dagmar Löttgen
Vorsitzende des Vorstands

Dr. Angela Schneider
Stellvertretende Vorsitzende

Schönhauser Str. 41
13158 Berlin
Telefon: 030 - 477 532 0
Telefax: 030 - 477 532 705

Vereinsregister: Amtsgericht Charlottenburg
Registernummer: VR 275 B

Finanzamt für Körperschaften I - Steuer-Nr. 27/677/53803

info@skf-berlin.de

Verantwortlich im Sinne des Presserechts:
Dr. Dagmar Löttgen
Vorsitzende des Vorstands

Konzeption, Realisation und Design:

medialeitwerk Webdesign Herford
medialeitwerk GmbH & Co. KG